18. September 2019
  • 18. September 2019
  • Home
  • Gedankenblitze
  • Fremdsabotageprogramme und anerzogene Prägungen aufspüren und mit effektiven Werkzeugen auflösen

Fremdsabotageprogramme und anerzogene Prägungen aufspüren und mit effektiven Werkzeugen auflösen

By Thomas on 21. August 2019
0 954Views

Im vorigen Video hatte Ditmar Heim darüber gesprochen, was mit unseren Gedanken Tag für Tag passiert und wie daraus Glaubenssätze, Muster, Überzeugungen, Prägungen und Handlungsweisen entstehen.

Wir hatten uns den Aspekt der Selbstsabotage näher betrachtet und uns Beispiele dazu angeschaut. Wenn Du dieses Video noch nicht gesehen hast, solltest Du es Dir unbedingt hier ansehen:

Hier gehts zum Teil 1

In diesem Video werden wir uns nun die Fremdsabotage etwas näher anschauen. Die Fremdsabotage ist im Prinzip genauso aufgebaut, wie die Selbstsabotage, nur dass die Dinge von Außen auf uns einwirken. Das Ganze läuft unbewusst ab. Wir übernehmen bestimmte Dinge, daraus werden dann Muster, Handlungsanweisungen fürs Leben und Glaubenssätze.  

Entstanden sind diese auf Grund von Erfahrungen, die wir mit anderen Menschen gemacht haben oder zum Beispiel durch Erziehung. Das sind vor allem anerzogene Prägungen durch Lehrer, Eltern oder Trainer, die uns Werte vermitteln wollten.  

Wir werden von unseren Lebensweisheiten und Überzeugungen gelenkt

Oder Ereignisse des Lebens, die wir selber erlebt oder beobachtet haben. Daraus haben wir dann Schlüsse gezogen und unsere Lebensweisheiten gebastelt. Und nun werden wir von diesen Weisheiten und Überzeugungen gelenkt. 

Das ist erst mal nicht falsch, doch limitieren uns die meisten Überzeugungen und zwängen uns in eine Box, aus der wir selber nur sehr schwer wieder heraus kommen. 

Hier nun ein paar Beispiele dafür: 

  • Wir haben das schon immer so gemacht.
  • Wir machen so etwas nicht.
  • Was werden die Nachbarn von uns denken.
  • Das kannst Du doch nicht machen.
  • Anständige Leute machen so etwas nicht.
  • Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
  • Gut ist noch lange nicht gut genug.
  • In unserer Familie macht man so etwas nicht.
  • Geld allein macht auch nicht glücklich.
  • Stell Dich nicht so blöd an.
  • Dir kann man aber auch gar nichts recht machen.
  • Du wirst schon sehen, was Du davon hast.
  • Wenn das so einfach wäre, würde es ja jeder machen.
  • Was glaubst Du wer Du bist.

All diese Sprüche sind limitierende Fremdsabotage-Programme und anerzogene Prägungen. Und wie oft haben wir diese schon gehört. Ditmar ist jetzt 60 Jahre alt und ihm sind solche Dinge schon so oft begegnet.  

Es ist notwendig, dass du jetzt die Notbremse ziehst

Du kannst Dir sicher sein, dass das auch etwas mit Dir macht und je länger Du schon auf dieser Welt bist, um so intensiver laufen diese Fremdsabotage-Programme ab. Deshalb ist es um so notwendiger, dass Du jetzt die Notbremse ziehst und Dir das Ganze mal anschaust, wo Dich das hingebracht hat und noch hinbringen wird. 

Ditmar hatte es in letzten Video schon angesprochen, dass alles mit einem Lösungsvorgang startet. Und zwar musst Du Dir zuerst der Sache bewusst werden. 

Wenn Du Dir dessen bewusst bist, dann kannst Du entscheiden, ob es Dir gut tut oder ob es etwas ist, was Du loslassen oder ändern darfst. 

Sollte etwas aus Deinem Lebensplan oder Tagesablaufplan eliminiert werden, brauchst Du meistens Hilfe, weil Du das normaler Weise selber nicht hinbekommst. Besonders gut ist dann eine Rückmeldung von Außen, zum Beispiel über den Partner oder die Eltern. 

Höre einfach mal in dich rein

Spüre mal rein, was Du den ganzen Tag sagst und was Du wie bewertest. Bewertungen sind Manifestationsgrundlagen. Du stempelst dann automatisch Menschen, Dinge oder Situationen ab. Das wieder aufzulösen ist sehr schwierig. Ditmar kennt das nur zu gut, denn er ist eine „Bewertungsmaschine“. 

Dabei ist es viel wichtiger, dass Du mal in Dich hinein spürst, was in Dir laut ist. Was würdest Du wirklich von Herzen gerne tun, wenn diese ganzen Begrenzungen und Limitierungen nicht wären. 

Ditmar ist stolz, dass er an einer Audiodatei mitgearbeitet hat, mit der Du diese versteckten und machtvollen Sabotageprogramme in nur 30 Minuten pro Tag eliminieren kannst. Wenn Du das nicht glauben kannst, findest Du hier Rückmeldungen von Menschen, die schon mit dieser Audio-Datei gearbeitet haben. 

Wenn Du dir das über 30 Tage täglich anhörst, wirst Du spüren, wie viel Leichtigkeit, wie viel Raum und wie viele neue Möglichkeiten sich plötzlich ergeben. 

Wenn du jetzt gerne mehr zu den Binauralen Beats von DM-Harmonics erfahren möchtest, dann melde dich jetzt gleich hier unten zum kostenfreien Webinar an!


Bild von Andreas Bernknecht

Ich bin Andreas Bernknecht

Ich habe ein revolutionäres Konzept entwickelt, mit dem Jeder ein glückliches und erfolgreiches Leben führen kann – egal ob die Voraussetzungen dafür gut oder schlecht sind – Denn Glück und Erfolg sind kein Zufall!

In diesem kostenfreien Webinar erfährst Du, warum zwischen Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Wohlstand und Armut, Gesundheit und Krankheit nur eine Kleinigkeit entscheidend ist.

Melde dich jetzt gleich an!


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.