Raus aus der Lebenskrise mit binauralen Beats

By Thomas on 14. August 2019
0 2049Views

Ein Erfahrungsbericht von Claudia

Ein Tisch in einer unordentlichen Wohnung. Leere Alkoholflaschen auf dem Tisch, auf dem Fußboden und neben der Couch. Mehrere Tablettenröhrchen. Ein Telefon. Auf dem Sofa eine bewusstlose Frau.

Und da sollen Beats helfen?

Ok, hier hatten wir ein bisschen menschliche Unterstützung. Claudia hat eine nette Nachbarin. Doch von vorne.

Claudia war depressiv. So depressiv, dass sie suizidgefährdet war und ihren Frust mit Alkohol betäubt hat. Das hat sie tagsüber nicht zugegeben, nicht mal vor sich selbst. Aber eines Nachts ist es dann passiert. Sie hatte zu viel getrunken und wollte sich das Leben nehmen.

Nachts um 4 Uhr rief sie eine Nachbarin an und erklärte ihr lallend, dass sie nun Schluss machen würde. Die Nachbarin schaffte es, sie zu beruhigen, sagte Claudia immer wieder, dass sie nur bis morgen durchhalten müsste und versprach ihr, am nächsten Tag rüber zu kommen.

Alleine die Zusage der Nachbarin half Claudia durch die Nacht. Sie schlief erschöpft ein, ohne die gesammelten Tabletten zu schlucken. Am nächsten Tag wachte sie spät am Nachmittag auf und fand drei verpasste Anrufe auf ihrem Handy. Die Nachbarin hatte sich gemeldet.

In gemeinsamen Gesprächen stellte sich schnell heraus, dass Claudia nicht wirklich sterben wollte. Sie wollte nur nicht mehr weiterleben in ihrem Elend. Die Nachbarin machte ihr Hoffnung, sagte ihr, sie solle sich Hilfe suchen und dann würde sie auch für sie da sein.

Claudia machte sich auf die Suche nach Hilfe und fand das Webinar von DM Harmonics mit den binauralen Beats. Das war genau die Sorte Hilfe, die sie sich wünschte: kein Therapieplatz, auf den man monatelang warten musste. Eine Methode, die sich zuhause anwenden ließ, wann immer sie sie brauchte und nicht nur zu Arztpraxen-Zeiten.

Die Selbstverantwortung, die mit solch einer Methode einher ging, ängstigte sie ein wenig. Aber da war noch die Nachbarin, die immer wieder sagte: Mach du deine Beats und ich bin ja auch da.

Heute ist Claudia trocken. Sie erzählte mir, dass der Alkoholentzug gar nicht so schwer war, weil ihr größtes Problem die Depression und ihre Minderwertigkeitsgefühle waren. Daran arbeitete sie mit dem Triple S Programm. Je mehr sie die binauralen Beats hörte, umso stärker wurde die Zuversicht, es zu schaffen und ihr Zutrauen in sich selbst.

Es dauerte einige Wochen, bevor Claudia diese Dinge Selbstliebe nannte. „Selbstliebe ist die Audio, die mir einen Weg raus aus dem Grau rein ins bunte Leben gezeigt hat. Selbstliebe hat mir den Lebenswillen wieder gegeben.

Mit Triple S bin ich derzeit dabei, mir ein neues Leben aufzubauen, mit einer beruflichen Selbständigkeit, die schon erste kleine Blüten trägt.“ Die Nachbarin ist heute die beste Freundin und Claudia ist Partnerin bei DM Harmonics geworden, um vielen Menschen dieses Werkzeug zeigen zu können, welches ihr das Leben gerettet hat.

Ich finde es sehr berührend, diese so persönlichen Geschichten zu erfahren und hier mit euch teilen zu können. Claudia schaffte es, trotz tiefster Depression neuen Lebensmut zu schöpfen und sich eine fröhliche Zukunft zu erarbeiten. Was kann Triple S für dich tun?

Wenn du jetzt gerne mehr zu den Binauralen Beats von DM-Harmonics erfahren möchtest, dann melde dich jetzt gleich hier unten zum kostenfreien Webinar an!


Bild von Andreas Bernknecht

Ich bin Andreas Bernknecht

Ich habe ein revolutionäres Konzept entwickelt, mit dem Jeder ein glückliches und erfolgreiches Leben führen kann – egal ob die Voraussetzungen dafür gut oder schlecht sind – Denn Glück und Erfolg sind kein Zufall!

In diesem kostenfreien Webinar erfährst Du, warum zwischen Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Wohlstand und Armut, Gesundheit und Krankheit nur eine Kleinigkeit entscheidend ist.

Melde dich jetzt gleich an!


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.