19. August 2019
  • 19. August 2019

Burnout, Hypnose und binaurale Beats!

By Thomas on 19. Juli 2019
2 1319Views

Ein Interview mit Rolf von Briel

Burnout, Hypnose und binaurale Beats, darum geht es im heutigen Interview mit Rolf von Briel. Rolf war in seinem früheren Leben Polizeibeamter und dazu noch in der Gewerkschaft und im Personalrat sehr aktiv. Bis ihn ein Burnout ereilte. In der Hypnosetherapie fand er seinen Weg aus den Folgen des Burnouts, er bildete sich zum Hypnosecoach und Mentalcoach aus und zudem nutzt er die binauralen Beats. Ein wirklich tiefgehendes und spannendes Interview mit Rolf von Briel.

Wenn Dir meine Arbeit und die Arbeit von DM-Harmonics.TV gefällt, abonniere unseren YouTube-Kanal, gib uns ein Like und hinterlasse einen Kommentar! Und jetzt starten wir ins Interview Burnout, Hypnose und binaurale Beats!

Rolf von Briel ist ehemaliger Polizeibeamter. Nach seinem Burnout orientierte er sich beruflich um und ist heute Hypnosemaster und Mentalcoach. Neben seinem Beruf als Polizeibeamter war Rolf Gewerkschaftsvorsitzender, Personalratsvorsitzender und hat sich darüber hinaus noch ehrenamtlich engagiert. Die ganzen Sorgen, Nöte und Ängste der Beschäftigten hat er auf sich genommen und mit der Dienststellenleitung Lösungen erarbeitet. Er hatte damals viele Überstunden geschoben und sogar Arbeit zusätzlich mit nach Hause genommen. 100% war bei ihm einfach ein Minimum.

Dadurch nahm er auch die ganze Thematik und die Probleme mit nach Hause, was dazu führte, dass er seine eigene Gesundheit völlig außer Acht gelassen hat. Das Ergebnis waren mehrere Aufenthalte in verschiedenen Kliniken. So war er zum Beispiel in einer Orthopädischen Klinik, da er Schmerzen in der Schulter hatte. Die Klinik fand nicht heraus, woher die Beschwerden kamen und meinten, dass Gymnastik vielleicht helfen würde. Das was aber nicht der Fall.

Danach begab er sich in eine psychotherapeutische Behandlung, wo die Psychologin ihm erklärte, dass sein Problem im mentalen Bereich lag. Er hätte so viele Dinge im Kopf und ihm lastete so viel auf der Schulter, dass da die Schmerzen waren. Das Problem der Schulterschmerzen konnte nicht gelöst werden und somit wurde er von beiden Kliniken als nicht geheilt entlassen, was zum beruflichen Ausschluss führte.

Das konnte er nicht auf sich sitzen lassen und er beschäftigte sich mehr mit Mentaltraining und Hypnose. Konsequent wie er war, absolvierte er die Ausbildung zum Mentalcoach und zum Hypnosecoach und Hypnosemaster.

Sein Tipp für Menschen, denen möglicherweise ein Burnout bevorsteht, ist, seinen Tagesablauf und Arbeitsablauf einmal selbstkritisch zu betrachten. Im Schnitt hat jeder 8 Stunden Arbeit, 8 Stunden Freizeit und 8 Stunden Schlaf. Die entscheidende Frage ist, ob man die freie Zeit sinnvoll nutzt! Was mache ich genau in dieser Zeit? Hobby, Freunde treffen, Familie. Und bleiben die 8 Stunden in Balance? Über einen längeren Zeitraum ist eine Dysbalance gesundheitlich nicht förderlich.

Den Weg zu DM-Harmonics fand Rolf von Briel über ein Seminar das Andreas Bernknecht leitete. Er spürte sofort die Herzensenergie und Power und dass für Andreas Bernknecht der Mensch der Mittelpunkt ist. Nach dem Seminar schaute er das Webinar von Andreas und dann kaufte die binauralen Beats von DM-Harmonics. Anfangs hörte er sich meistens die Audio-Datei zum Thema „Selbstliebe“ an, wodurch er seine Vergangenheit verarbeitete.

„Wenn man sich selbst nicht liebt, kann man das nur schwer nach außen tragen“, sind seine Worte.

Er war sehr begeistert von den binauralen Beats und er wurde Partner bei DM-Harmonics. Partner bei DM-Harmonics zu sein ist angenehmer als es bei vielen anderen Unternehmen ist, da alle aus Herzensenergie handeln und man nicht unter Druck steht. Zudem kommt noch die kostenfreie Ausbildung, die Partnerschulungen und ein möglicher Austausch im Partnernetzwerk. Das Produkt ist in ständiger Weiterentwicklung, und als Kunde profitiert man lebenslang von den kostenfreien Updates.

Als Hypnosemaster hat Rolf von Briel 3 Kernbereiche, wo eben die Menschen den größten Bedarf seiner Sicht nach haben. „Frei von Ängsten“, „Wunschgewicht“ und „Rauchfrei“. Bei ihm ist ein Termin Voraussetzung, weil der Mensch physisch vor Ort sein muss, da er dort direkt auf das Unterbewusstsein zugreift und damit arbeiten kann. Das lässt ihn bei der Arbeit mit seinen Klienten schnellere Ergebnisse erzielt.

Er ist da, wenn Fragen auftauchen und kann alles mit den Klienten besprechen.

Der Unterschied zwischen seiner Arbeit und den binauralen Beats ist, dass die binauralen Beats ewig und immer wieder genutzt werden können und zwar immer zu den Zeiten, wenn man sie braucht und wo immer man will. Man ist mit binauralen Beats einfach unabhängig. Sie eignen sich gut, um schnell runterzukommen und positive Energie zu tanken. Und wenn man Fragen dazu hat, gibt es das Therapeuten- und freie Beraternetzwerk.

Wenn du jetzt gerne mehr zu den Binauralen Beats von DM-Harmonics erfahren möchtest, dann melde dich jetzt gleich hier unten zum kostenfreien Webinar an!


Bild von Andreas Bernknecht

Ich bin Andreas Bernknecht

Ich habe ein revolutionäres Konzept entwickelt, mit dem Jeder ein glückliches und erfolgreiches Leben führen kann – egal ob die Voraussetzungen dafür gut oder schlecht sind – Denn Glück und Erfolg sind kein Zufall!

In diesem kostenfreien Webinar erfährst Du, warum zwischen Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Wohlstand und Armut, Gesundheit und Krankheit nur eine Kleinigkeit entscheidend ist.

Melde dich jetzt gleich an!


2 Comments
  • Ursula Habenreich 1 Monat ago

    Tolles Interview, danke sehr informativ

  • Uta Schulz 1 Monat ago

    Danke Rolf von Briel und Jens Tell ein super Interview.
    Das schöne ist, ich kenne euch auch, so ist meine Freude doppelt groß.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.